BESTE QUALITÄT FÜR HERAUSRAGENDE KREATIVITÄT

01.02.2013
Die piemontesische Hauptstadt Turin beheimatet mit Juventus nicht nur einen der international erfolgreichsten und traditionsreichsten Fußballklubs, sondern gleichzeitig den Rekordmeister Italiens. Im altehrwürdigen „Stadio delle Alpi“ gewann Juventus Titel um Titel. 2009 wurde das Stadion abgerissen, um Platz für eine neue moderne Fußball-Arena zu machen: das Juventus Stadion. Ein Großteil der Fassade des neuen Bauwerks wurde mit dem zinkgrauen PREFALZ-Produkt von PREFA eingedeckt.

Immer mehr Bauherren greifen europaweit zu PREFA. Denn die Qualitätsprodukte des Dach- und Fassadenspezialisten punkten mit hoher Qualität und Langlebigkeit. Der Werkstoff Aluminium kann zudem nicht rosten und nicht dauerhaft verschmutzen – und bietet durch seine einfache Verformbarkeit eine Vielzahl an kreativen Einsatzmöglichkeiten.

Die „alte Dame“ in neuem Gewand

Ende 2011 wurde die neue Fußball-Anlage in Turin feierlich eröffnet. Seitdem trägt die „alte Dame“ – wie Juventus-Fans den Verein liebevoll nennen – ihre Heimspiele im neuen Stadion aus. Doch die moderne Fußball-Arena bietet mehr als den grünen Rasen für sportliche Erfolge. Sie beheimatet gleichzeitig das Vereinsmuseum, den Juventus-Walk of Fame und die Area 12 – ein Einkaufszentrum mit mehr als 60 Geschäften auf einer Fläche von rund 19.500 m2. Die Fassade der Area 12 ist komplett mit PREFALZ in zinkgrau eingedeckt.

PREFALZ für kreative Freiheit

Ziel des Projekts war die Errichtung eines neuen Freizeitzentrums für Familien, welches das Fußballstadion mit dem Einkaufszentrum auf innovative Art verbindet. Das Architekturbüro Studio Rolla Architettura + Urbanistica aus Turin ließ daraufhin die beiden Welten ineinander fließen. Herausgekommen ist eine einzigartige Struktur, deren Design an die Form eines Raumschiffs erinnert. Den hohen Ansprüchen an Technologie und Design sowie Umweltfreundlichkeit und Witterungsbeständigkeit konnte Aluminiumspezialist PREFA gerecht werden. Denn PREFALZ bietet beste Qualität für herausragende Kreativität.

Vielfalt an Farben und Formen

Andree Secchi, PREFA Fachberaterin im Piemont, erklärt warum: „Die Farben- und Formenvielfalt von PREFALZ ist ebenso beeindruckend wie leicht erklärbar. Das aus Aluminium gefertigte PREFALZ ist geschmeidiger als die meisten vergleichbaren Falzmaterialien und daher leichter zu verformen. So ergeben sich unzählige individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, die mit kaum einem anderen Material möglich wären.“

Schnelle und unkomplizierte Montage

„Bei einer so großen Fassadenfläche ist eine schnelle und unkomplizierte Montage von großem Vorteil, auch weil die einzelnen Elemente ohne zusätzliche Verstärkungen auskommen“, so Andree Secchi. Bei der Area 12 wurden Fassade, Dach und auch ein Teil des Eingangs mit PREFALZ eingedeckt. „Die saubere Montagetechnik von PREFALZ garantiert ein homogenes Erscheinungsbild und unterstreicht die kreativen Einsatzmöglichkeiten unserer Produkte“, so Secchi weiter.

Bautafel:

Architekt: Studio Rolla Architettura + Urbanistica, TurinMaterial: PREFALZ
Farbe: Zinkgrau
Verleger: Di Centa e Di Ronco Srl, Paluzza

 

Kontakt