TECHNIKERTAG

Dach, Fassade, Hochwasserschutz und Entwässerung – was man beim Baustelleneinsatz mit PREFA Produkten unbedingt wissen sollte. Wichtige technische Informationen und Vorschriften im Spenglerhandwerk. PREFA Produkte norm- und fachgerecht anwenden.

Zur anmeldung

TEILNEHMER/–INNEN

Firmeninhaber, Spenglermeister, Bauleiter, Techniker im Spenglerbetrieb, qualifizierte Fachkräfte mit Spenglerausbildung und Fachwissen im Spenglerhandwerk

ORT

Die genauen Kursorte und Lokalitäten werden ca. 3 Wochen vorher bekanntgegeben

DAUER

1 Tag

KOSTEN

295,00 Euro exkl. MwSt., inkl. Verpflegung

50 % Ermäßigung: ab 2 Teilnehmern erhält die 2. Person/Firma und jede weitere einen Rabatt von 50 %.

INHALTE

Aufgrund des Erfolges der letzten Schulungssaison findet der Technikertag auch in dieser Schulungssaison wieder an mehreren Standorten statt. Die bewährten Inhalte des letztjährigen Technikertages gemischt mit aktuellen Themen, vermitteln den TeilnehmerInnen nützliches Wissen für die Planung und den Baustellenalltag:

  • Überblick Spenglernormen und Fachregeln
  • Berechnungen
  • Unterstützung durch die PREFA Anwendungstechnik
  • Verhalten bei Reklamationen
  • Technische Infos zu PREFA Dach- und Fassadenprodukten
  • PREFA Verlegerichtlinien
  • Nützliches Wissen für Theorie und Praxis

VORTRAGENDE

SPM. Leo Hold

Er schloss die fachliche Handwerksausbildung in den Berufen Spengler und Dachdecker ab und ist seit 1990 Spenglermeister. Nach der Leitung einer Spenglerabteilung in einem Dachbaubetrieb erfolgte 1996 der Wechsel zu PREFA. Neben der Betreuung von berufsbildenden Schulen im Rahmen der PREFA Academy ist Leo Höld maßgeblich für die Umsetzung von projektbezogenen Ausarbeitungen verantwortlich. Die Erstellung von PREFA Richtlinien und Fachveröffentlichungen sowie Mitarbeit in Normengremien stellen einen weiteren Teil seiner Tätigkeit dar.

Ing. Roman Tröstl

Er schloss die HTL im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen ab und arbeitet seit 2008 bei PREFA als Anwendungstechniker. Roman Tröstl ist Ansprechpartner bei technischen Fragen aller Art rund um PREFA. Sein Fachwissen setzt er unter anderem bei der Erstellung und weiterführenden Bearbeitung technischer Unterlagen ein. Dem Verarbeiter werden dadurch wichtige Informationen über die Anwendung von PREFA Dach- und Fassadenprodukten zur Verfügung gestellt. Zusätzlich ist er in diversen Normengremien vertreten.

Tobias Brandtner

2009 schloss er die Fachschule für Maschinenbau und Fertigungstechnik an der HTL St. Pölten ab. Nach seinem Abschluss war er in der Konstruktion und Arbeitsvorbereitung in einem Metallbaubetrieb tätig. Seit 2014 ist Tobias Brandtner in der Anwendungstechnik der Fa. PREFA mit dem Schwerpunkt Fassadentechnik tätig. In seiner Funktion als Anwendungstechniker beschäftigt er sich intensiv mit dem Thema Brandschutz bei hinterlüfteten Fassaden und ist maßgeblich für die Vorbereitung und Durchführung diverserer Brandprüfungen mit PREFA Produkten verantwortlich. Weiters sind die Unterstützung der internationalen Kollegen und auch die laufende Projektbegleitung und Arbeitsvorbereitung von Fassadenprojekten wesentlicher Bestandteil seiner Tätigkeiten.

TERMINE ORT
12.03.2019 Niederösterreich - LOISIUM, Loisium Allee 2, 3550 Langenlois
14.03.2019 Salzburg, Hotel Königgut, Oberfeldstraße 1, 5071 Wals
21.03.2019 Kärnten, Seepark Hotel, Universitätsstraße 104, 9020 Klagenfurt
TERMINE
12.03.2019
ORT
Niederösterreich - LOISIUM, Loisium Allee 2, 3550 Langenlois
TERMINE
14.03.2019
ORT
Salzburg, Hotel Königgut, Oberfeldstraße 1, 5071 Wals
TERMINE
21.03.2019
ORT
Kärnten, Seepark Hotel, Universitätsstraße 104, 9020 Klagenfurt
Kontakt