DIE WIEDERBELEBUNG DES BAROCKEN BAUSTILS


Klassische Dachrauten zählen zu den traditionellen Formen der Gebäude-Eindeckung. Ihre zeitlose Eleganz machen sie nicht nur für die moderne Architektur, sondern vor allem auch für die Renovierung historischer Gebäude geeignet – wie nun bei einem Rekonstruktionsprojekt in Bosnien Herzegowina.

Fast 30 Jahre nach seinem Abriss wurde das „Barok“ originaltreu wiedererrichtet. Dank der rotbraunen Dachraute von Aluminiumspezialist PREFA erstrahlt das monumentale Gebäude in neuem Glanz.

Das „Barok“ in der bosnisch-herzegowinischen Stadt Tuzla hat eine bewegende Geschichte hinter sich: In der Zeit der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie wurde es einst anlässlich des Besuches von Franz Joseph I. als Gewerbe- und Handelszentrum erbaut. 60 Jahre lang stand es am Verkehrsknotenpunkt des Zentrums von Tuzla und war aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Anfang der 80er Jahre wurde das Gebäude wegen Satzungen des Baugrunds durch unterirdische Salzvorkommen abgerissen – trotz Protest der Bevölkerung.

Fast 30 Jahre nach dem Abriss dürfen sich die Bewohner von Tuzla wieder an „ihrem Barok“ erfreuen. Zwei Jahre dauerte die Neuerrichtung – originaltreu nach dem historischen Vorbild. Besonderes Augenmerk haben die Planer auf die Originaldachdeckung gelegt. Und wurden bei den rotbraunen Dachrauten von PREFA fündig, welche in Farbe und Form der ursprünglichen Deckung sehr ähnlich sind. Darüber hinaus besticht die PREFA Dachraute durch ihr geringes Gewicht und ihre praktische Systemlösung.

Entscheidend bei der Wahl der PREFA Produkte waren für den Bauherren aber auch wirtschaftliche Gründe. Gemeinsam mit ihrem Partner Fillistahl GmbH aus dem benachbarten Kroatien garantierte PREFA nicht nur eine erstklassige Ausführung und Service, sondern auch die wirtschaftlichste Lösung. Den Erfolg des Rekonstruktionsprojekts und die Wiederbelebung des barocken Baustils ist mitten im Zentrum von Tuzla zu sehen.

PREFA im Überblick. Die PREFA Aluminiumprodukte GmbH ist europaweit seit über 65 Jahren mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Dach- und Fassadensystemen aus Aluminium erfolgreich. Insgesamt beschäftigt die PREFA Gruppe 360 Mitarbeiter, davon 180 in Österreich. Die Produktion der über 4.000 hochwertigen Produkte erfolgt ausschließlich in Österreich und Deutschland. PREFA ist Teil der Unternehmensgruppe des Industriellen Dr. Cornelius Grupp, die weltweit über 5.000 Mitarbeiter in über 30 Produktionsstandorten beschäftigt.

 

Kontakt