Kräftig ausgereizt

Schlendert man an der U-Bahn-Station Schottenring am rechten Ufer des Wiener Donaukanals entlang, schiebt sie sich einem unweigerlich ins Blickfeld. Eine Bergwand, überzogen mit einer feinen Haut aus abertausenden strahlend weißen Aluminiumrauten – und oben drauf drei kleine Gipfel? Die Rede ist vom extravaganten Hotel „THE ROCK Radisson RED Vienna“ mit Rooftop Bar, realisiert von Oliver Kupfner vom Grazer Büro INNOCAD architecture. Für den letzten Beitrag im PREFARENZEN Buch 2023 unterhielten wir uns mit dem international erfolgreichen Architekten unter anderem darüber, wie er trotz komplexer Vorgaben durch die Wiener Bauordnung auf dem begehrten Eckgrundstück das vom Investor gewünschte Volumen realisieren konnte. Eine der vielen Erkenntnisse des Gesprächs: Reizt man einen Baugrund kräftig aus, müssen die architektonischen Qualitäten des Entwurfs nicht zwingend zu kurz kommen. Ein schmiegsames Material wie die PREFA Raute kann in diesem Zusammenhang sogar essenziell sein. 

Das Hotel mit der Rooftop Bar von der seitlichen Froschperspektive aus der Distanz.
Portrait vom leitenden Architekten Oliver Kupfner vom Büro INNOCAD architecture.

Architekt Oliver Kupfner, INNOCAD architecture

Weitere Infos:

Text: Anneliese Heinisch 
Fotos: Croce & Wir